Fundorado – Deutschlands größtes Sexportal im großen Test

Wer über einen Fernseher oder Radio verfügt, dem ist das Erotikportal Fundorado.de sicherlich schon bekannt. Dabei handelt es sich um ein seriöses Unternehmen aus Deutschland, welches bereits mehrfache Auszeichnungen in seinem Fach vorweisen kann. Hier findet ihr Livecams, Videos und vieles mehr – heiße Abende sind durch diesen Anbieter garantiert. Und das alles für einen unschlagbar günstigen Flatrate-Preis – Grund genug, sich das Portal einmal näher unter die Lupe zu nehmen und ausführlich für euch zu testen.

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

Geile Hardcore Erotik aus Deutschland

Ein Blick auf das Angebot und es wird einem sofort klar, dass hier keine Wünsche offen bleiben. Trotz der übersichtlichen Einteilung kann es durch das breite Angebot schonmal dazu kommen, dass man sich nach der Anmeldung am Anfang erstmal überfordert fühlt – keine Sorge, denn das lässt schnell nach und mit der Zeit findet man fast im Schlaf zu seinen Lieblingsbereichen. Aber genau das ist ja auch einer der besonderen Vorteile bei diesem Erotikportal: hier findet man alles, was das Herz begehrt – also mehr als live Cams !

  • Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -
  • Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -
  • Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -
  • Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

Direkt auf der Startseite findet man im oberen Bereich eine Navigationsleiste, die die Suche dann erheblich erleichtert. Hier kann man unter den Menüpunkten LiveCams, Community, „Videos und Mehr“ schon eine erste Auswahl treffen. Sobald man mit dem Mauszeiger auf den jeweiligen Menüpunkt geht, baut sich direkt eine weitere Leiste auf, welche zu jeder Hauptkategorie auch die entsprechenden Unterkategorien anzeigt.

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

Die obere Navigation erleichtert schon einmal die erste Auswahl


Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

1:1 Live Cams – hier

Bei der Sparte LiveCams sind das Camgirls inklusive, Cams inklusive sowie 1:1-Cams. Insbesondere die 1:1-Cams sind besonders beliebt, da man sich hier den Camgirls auch selbst zeigen und damit den Spaß gleich verdoppeln kann. Die LiveCams bieten euch jede Menge Erotikfaktor, denn hier könnt ihr fast alles mit den immer erreichbaren Camgirls machen und euch durch den LiveSound auch verbal so richtig verwöhnen lassen. Die Live Cams können dabei unter anderem auch als HD oder 3D angesehen werden und die Bild-in-Bild-Funktion sorgt dafür, dass ihr auch bei mehreren heißen Girls nichts verpassen könnt. Wer ein wenig mehr auf Touchfühlung mit den live Camgirls gehen möchte, der kann auch bei diesem Erotikportal den Dildo-Control nutzen und dadurch nahezu selbst Hand anlegen. Probiert es ruhig einmal aus – wir sind definitiv begeistert von dieser Möglichkeit und können euch hierdurch einige heiße Stunden versprechen.

Die große Community ist eine weitere Möglichkeit, um mit den anderen Usern oder Camgirls in Kontakt zu treten. Zum Eintritt in die Community meldet man sich einfach mit den Nutzerdaten von Fundorado an und akzeptiert dann noch die Nutzungsregeln. Diese sind hier ähnlich wie bei allen anderen Communities und besagen, dass man sich hier freundlich, tolerant sowie respektvoll gegenüber den anderen Mitgliedern verhalten soll. Logisch und gleichzeitig sinnvoll – schließlich will man selbst hier auch so behandelt werden. Und wer sich an diese Regeln nicht hält, der kann letztendlich auch von der Community ausgeschlossen werden. Es wird dementsprechend viel dafür getan, dass die Nutzer geschützt werden und dennoch ihren Spaß haben können.

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

erstelle Dein Profil um die Suche zu erleichtern.

Ein toller Vorteil der Community ist es, dass ihr als Nutzer hier ein eigenes Profil anlegen und dabei neben einer ausführlichen Beschreibung und persönlichen Fotos sogar Videos hochladen könnt. Dadurch kann man sich hier optimal für die anderen Nutzer darstellen und damit die Kontaktwahrscheinlichkeit erhöhen. Schließlich möchte ja jeder gerne ein genaues Bild von dem anderen bekommen und sich nicht mit einem gesichtslosen Menschen unterhalten. Übrigens braucht Ihr euch dank dem Identitätscheck bei Fundorado (mehr hierzu unter dem Punkt Anmeldung) keine Gedanken darüber zu machen, ob ihr hier mit einer realen Person Kontakt habt – Fakes gibt es auf diesem Erotikportal keine und das ist ein ganz großer Vorteil.

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

Chatte im allgemeinen oder in Deinem privaten Chatraum.

Möglichkeiten im Bereich der Community sind die Unterhaltung mit anderen Mitgliedern in verschiedenen Foren oder auch der Chat mit einzelnen Mitgliedern. Dieser ist zum Beispiel optimal dafür geeignet, wenn Ihr einmal die Nummern mit einem anderen User beziehungsweise einer anderen Userin austauschen wollt. Reale Treffen werden also durch diese Erotikplattform optimal unterstützt und versprechen einige erotische Abenteuer.

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

Die Videobibliothek von Zart bis Hart

Unter dem Menüpunkt Videos findet Ihr bei Fundorado einmal die umfangreiche Videothek, welche auch viele bekannte Stars und Sternchen der Pornoszene bei ihrer Lieblingsbeschäftigung zeigt, oder Ihr könnt euch auch in dem Reality-Bereich über 1.000 Folgen von gedrehten Serien ansehen. Natürlich dreht sich auch bei diesen alles um die schönste Freizeitbeschäftigung – schließlich befindet man sich hier immer noch beim Fundorado Erotikportal. Bei den Videos hilft euch eine weitere Einteilung in Unterkategorien, schnell die videos ganz nach eurem Geschmack zu finden. Ob ihr dabei auf echte Amateure setzt, große Brüste zu euren Vorlieben gehören oder ihr auch schon immer eine MILF in Aktion erleben wollt – bei der umfangreichen Videothek von Fundorado werdet ihr garantiert fündig. Auch wenn ihr auf der Suche nach Videos von einem ganz speziellen Pornostar seid, könnt ihr diese bei Fundorado in wenigen Sekunden entdecken und euch einen heißen Abend bereiten.

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

Die Bildergalerien sind nach Kategorien geordnet

Unter der Unterkategorie Bilder findet ihr hier zum Beispiel weit über 10.000 Galerien und Fotos aus dem FSK18-Bereich. Wenn euch dagegen nach ein wenig mehr Unterhaltung zumute ist, dann werft doch einen Blick in den hier findbaren Sex-Blog oder auch LILA Bus Blog und dann versteckt sich unter diesem Menüpunkt auch der spezielle Bereich für User der Silber- oder auch Gold-Mitgliedschaft. Fazit: Das Angebot von Fundorado.de ist einfach allumfassend und bringt Freunde der prickelnden Erotik auf Hochtouren.

Das Livecam Angebot von Fundorado.de – Anzahl und Qualität?

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

JEDER findet bei den Fundorado Livecams etwas was gefällt

Die Livecams sind und bleiben einfach das Steckenpferd von Fundorado.de – eine genaue Antwort zur Anzahl kann man hier gar nicht geben. Es sind hunderte von heißen Girls, die sich gerne in heißen Posen vor der Kamera reckeln und euch einen geilen Abend verschaffen wollen. Dabei gibt es sowohl Amateure als auch bekannte Pornostars – in Sachen Qualität kann hier also wirklich nicht gemeckert werden. Auch die hochwertigen HD-Cams von Fundorado sorgen für eine perfekte Qualität und auf einem Großbildfernseher kann man sich schnell so fühlen, als wenn das Livecamgirl direkt im eigenen Wohnzimmer seine heißen Spielchen vollführt. Was will man(n) mehr?!

Wie verläuft die Anmeldung?

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick - Die Anmeldung ist sehr einfach gehalten und man findet sich in dieser problemlos zurecht. Zuerst kann man sich einen Benutzernamen ausdenken – wenn dieser bereits von einem anderen Nutzer verwendet wird, dann werden einem mögliche Alternativen angezeigt oder man versucht es einfach mit einem ganz anderem Namen. Diese Funktion ist sehr schön und erleichtert die ganze Sache, da man sich hierdurch nicht hunderte an Namen ausdenken muss, nur um immer wieder mit dem Satz „Der Benutzername ist bereits vergeben“ enttäuscht zu werden. Kundenfreundlichkeit wird hier also auch wieder groß geschrieben. Danach folgen die persönlichen Kontaktangaben mit Email, dem eigenen Vor- und Zunamen sowie auch den Adressdaten. Auch das eigene Land muss hier durch ein einfaches Anklicken angewählt werden, wobei die Nutzung von Fundorado.de für User aus Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich ist. Anschließend gibt man dann sein Geburtsdatum ein – das ist natürlich nur logisch, denn schließlich ist die Mitgliedschaft hier erst ab 18 Jahren möglich.

In der nächsten Zeile wählt man dann das gewünschte Mitgliedschaftspaket aus – sehr schön ist es, dass hier noch einmal die jeweils inbegriffenen Leistungen sowie auch die Kosten ganz offensichtlich dargestellt werden. Transparenz ist bei diesem Anbieter auf jeden Fall gegeben und man erkennt gut, dass die Variante des Goldpaketes einige Zusatzoptionen bei der Nutzung freischaltet. Hierzu gehören beispielsweise die Nutzung der Silber-Videothek (die natürlich auch bei einer Silber-Mitgliedschaft inbegriffen ist), die Gold-Cams und die F-Girls.

Danach findet man das Feld für den Vorteilscode, den wir für euren ersten Besuch bereithalten. Gebt hier den entsprechenden Code ein und schon könnt ihr euch über ein paar freie Gratistage freuen. Danach wird es wieder etwas förmlicher, denn nun fehlt noch das Häckchen für die Bestätigung der AGBs von Fundorado, den Datenschutzbestimmungen sowie auch die Einwilligung in den Identitätsscheck. Der Identitätsscheck mag euch vielleicht im ersten Moment abschrecken (das Ganze klingt doch recht kompliziert), doch dieser besagt einfach, dass der Anbieter Fundorado bei der Schufa abgleicht. Hier wird nur festgestellt, dass ihr tatsächlich unter eurem Namen und den gemachten Angaben existiert und das war es dann auch. Dieses wird weder bei der Schufa gespeichert noch für irgendeinen anderen Zweck verwendet – es geht rein um eure Identität. Damit sorgt Fundorado einerseits dafür, dass der Jugendschutz auch hundertprozentig eingehalten wird und andererseits ist dieses Vorgehen auch für euch ein großer Pluspunkt – die User bei diesem Anbieter sind zu 100% echt und es kann sich hier niemand mit falschen Angaben anmelden.

Mit einem Klick auf die unten liegende Schaltfläche „weiter“ geht es dann zum nächsten Schritt der Anmeldung bei Fundorado. Hier geht es um die gewünschte Zahlweise des Mitgliedschaftsbeitrages und man kann bei der Zahlweise Lastschrift auch auswählen, was auf dem Kontoauszug stehen soll. Wer völlig anonym bleiben möchte, der kann einen neutralen Abbuchungstext auswählen und muss sich dann keine Gedanken mehr darüber machen, ob vielleicht jemand über die Mitgliedschaft bei Fundorado.de erfährt. Auch der Punkt Diskretion wird bei diesem Anbieter also groß geschrieben. Nun ist die Anmeldung bereits abgeschlossen und man kann fast mit dem Surfen auf dem großen Erotikportal beginnen – nur noch die Altersverifizierung fehlt noch. Ähnlich wie bei vielen anderen Anbietern kann man das hier ganz einfach mit einem Webcamfoto machen – innerhalb weniger Minuten ist das gemacht und nun kann es wirklich losgehen.

Die Preise – Was kostet der Spaß?

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

faire Preise und tolles Einsteigerangebot findest du NUR HIER

Fundorado.de bietet seinen Nutzern verschiedene Arten von Mitgliedschaften an, welche sich vor allem durch ihre Dauer unterscheiden. Zum Reinschnuppern eignet sich am besten die Schnupper-Mitgliedschaft, bei welcher man 21 Tage KOSTENLOS testen kann.. Möchte man sich dagegen schon etwas länger bei Fundorado.de umsehen, dann kann man auch die Basis-Mitgliedschaft wählen. Diese kostet 19,95 Euro monatlich und ist monatlich kündbar.

Für die Entschlossenen gibt es dann noch die langfristigen Mitgliedschaften Gold sowie Platin. Die Gold-Mitgliedschaft geht über einen Zeitraum von 12 Monaten und kostet insgesamt 155,40 Euro – pro Monat gerechnet wären das also nur 12,95 Euro. Noch etwas günstiger geht es mit der Platin-Mitgliedschaft und der laufzeit von 24 Monaten – einmalig werden hierfür 238,80 Euro fällig und demnach liegt der Preis pro Monat bei günstigen 9,95 Euro. Übrigens macht es auch nichts, wenn man sich zuerst einmal nur probeweise die Basis-Mitgliedschaft holt, denn man kann jederzeit auch das Mitgliedschaftsmodell wechseln und sich damit eine günstigere Mitgliedschaft nachträglich sichern.

Bei Fundorado.de kann man wahlweise per Lastschrift oder Kreditkarte zahlen. Wie bereits im Vorfeld erwähnt, könnt ihr bei der Zahlart Lastschrift auch einen neutralen Buchungstext wählen und damit eine größtmögliche Diskretion erhalten.

Handelt es sich bei Fundorado.de um Abzocke?

Mit gutem Gewissen können wir hier ein klares Nein geben – eine Abzocke ist das Unternehmen Fundorado auf keinen Fall. Schon nach einem ersten Blick in das Impressum erkennt man, dass es sich um ein seriöses Unternehmen handelt, welches seinen Sitz in Hamburg hat. Das klingt schon einmal sehr gut und wenn man sich dann noch weiter informiert, dann findet man schließlich auch die Angabe, dass es sich im Grunde um eine Tochterfirma von Orion und der Freenet.ag handelt. Und die beiden sind schließlich ein feststehender Begriff und sicherlich fast jedem bekannt – unseriös ist auf jeden Fall etwas anderes. Und wenn man zudem noch einen Blick auf die Kundenbewertungen wirft, dann findet man hier nur positive Erfahrungen und keine Angaben, die auf eine Abzocke hindeuten könnten.

Selber Geld verdienen als Camgirl, Camboy oder Webmaster

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick - Bei Fundorado.de habt ihr auch die Möglichkeit, dass ihr hier euer eigenes Geld verdient – das könnt ihr einerseits als Webmaster, wobei eure Internetseite dabei nicht unbedingt rund um das Thema Erotik gehen muss. Auch wenn ihr selbst eine Livecam ins Leben rufen wollt und Spaß am Zeigen eurer erotischen Fantasien habt, könnt ihr bei Fundorado mit euren Livecams oder auch Fotos bares Geld verdienen. Meldet euch hierzu einfach auf der Partnerseite Nowyoo.de an und schön könnt ihr euer Geld vom eigenen Schlafzimmer aus verdienen. Nach der Verifizierung könnt ihr euch hier unter dem Menüpunkt „Cams“ sowie dem Unterpunkt „Livecams senden“ dann entsprechend auch für Fundorado. de und Camdorado.de freischalten lassen.

Die Kündigung

Egal welches Mitgliedschaftspaket man bei seiner Anmeldung gewählt hat – bei jedem kann man in einer Frist von 2 Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit kündigen. Ein wenig negativ fällt hierbei auf, dass die Kündigung unbedingt in schriftlicher Form gesendet werden muss und Kündigungen per Fax oder Email nicht akzeptiert werden. Aber bei dem umfangreichen Angebot von Fundorado.de ist eine Kündigung im Grunde auch völlig unnötig, denn dann müsste man schließlich auch auf die heißen Camgirls verzichten.

Bewertung und Zusammenfassung

Fundorado.de – hier ist der Name Programm. Der Fun der User steht hier definitiv an erster Stelle und wer wirklich hochwertige Livecams nutzen möchte, der kommt um dieses Erotikportal einfach nicht herum. Heiße Erotik und noch heißere Camgirls sind hier garantiert und es wird einfach jeder Geschmack bedient. Eine riesige Auswahl, TOP-Girls und das zu einem besonders günstigen Festpreis – wer Erotik liebt, der ist bei Fundorado.de auf jeden Fall an der richtigen Adresse! Wer sich hier nicht anmeldet und sich lieber mit teuren Minutenpreisen anderer Anbieter herumschlägt, der ist einfach selbst Schuld.


Sonderaktion: Jetzt hier Fundorado gratis Zugang sichern:

Fundorado Testbericht - Alle Informationen im Überblick -

Meine Erfahrungen mit Fundorado sind einfach grandios. Als erstes kann ich allen nur raten die Platin-Mitgliedschaft zu nehmen. Knapp 10€ im Monat für ne Menge Spaß ist echt nix! Ich bin jetzt seit einem Jahr dabei und habe echt nichts zu meckern. Vor allem die Cams sind der Knüller. Habt ihr mal die 1:1 Camfunktion ausprobiert? Macht das auf jeden Fall. Putz dich mal wieder richtig raus für ne Frau und genießt den Spaß zu Zweit. Da geht echt die Post ab 🙂
Ich muss jetzt mal wieder die Weiber checken…

Machts jut.

ConanBonn

Meine Erfahrung bei der Anmeldung hat gezeigt, dass man lediglich nur ein paar Minuten dafür benötigt und schon ist man Mitglied, ganz kostenlos und unverbindlich. Alles ist sehr simpel und einfach gehalten. Man hat auch als Laie keine Probleme damit haben eine Frau kennen zu lernen. Wenn man erotische Sexkontakte sucht, dann ist man auf Fundorado genau an der richtigen Adresse. Auf dieser Seite findet man sehr viele attraktive Frauen die nur darauf warten angeschrieben zu werden. Ich selber hab nur positive Erfahrungen mit dieser Seite gemacht. Um in den Genuss der vielen tollen Frauen zu kommen muss man sich nur auf der oben genannten Seite anmelden und schon kann es losgehen.

Heinrich